Neubrandenburger Fensterreinigung

Fensterputzhotline:

0175 59 38 243

der wohl angenehmste Weg zum geputzen Fenster!

 

Fragen und Antworten

 

Wie oft sollte ich die Scheiben durch meinen Fensterputzer reinigen lassen?

Dieses bleibt Ihnen natürlich selbst überlassen, nur um so häufiger Sie das Fensterglas und die Rahmen reinigen lassen um so unwarscheilicher ist es, dass Glas bzw. die Rahmen an Verwitterung leiden und dadurch unansehlich werden. Siehe auch unter Verwitterung.  Der Reinigungsinterval ist, bei der Mehrzahl unser Kunden, alle 3 Monate bzw. 3 - 4 mal im Jahr, je nach Wetterlage. Kann, muss aber nicht. Wichtig wäre, dass wenigstens 1 mal pro Jahr das komplette Glas mit Rahmen und Verfalzung / Leibung / Innenrahmen gereinigt wird.

Was bedeutet eigentlich Glasreinigung mit Rahmenwäsche?

Der Fensterrahmen wird bei der normalen Glasreinigung nur einfach mit einem Tuch nachgewischt und entfernt, eventuelle hartnäckige Verschmutzungen, wie zb. Fliegendreck oder Nikotin, nicht gründlich weg.
Nach der Reinigung sollen die Glasflächen sauber, wolkenfrei, frei von Schmutz und Streifen sowie von überflüssiger Feuchtigkeit sein. Das abgelaufene Schmutzwasser auf Rahmen, Fensterbänken und Bodenbelägen ist zu entfernen.

Was bedeutet eigentlich Glasreinigung mit Rahmenreinigung ?

In der Regel wird der Rahmen zuerst gereinigt, da je nach der zu beseitigenden Verschmutzungsart und des Verschmutzungsgrads verschiedene Reinigungsmittel bzw. -hilfsmittel zum Einsatz kommen.
Reinigungshilfsmittel sind z.B. Pad, Schwamm, Reinigungstextilien, Fensterleder etc.
Die Rahmenreinigung umfasst eine Nassreinigung. Je nach Verschmutzungsart erfolgt sie durch den Einsatz geeigneter, auf die Oberfläche abgestimmter abrasiv wirkender Mittel mit auf die Oberfläche abgestimmten Reinigungsmitteln (Allzweckreiniger, Alkoholreiniger, Spezialreiniger etc.).
Die Reinigungsflotte ist häufig zu wechseln. Nach der Nassreinigung erfolgt ein Abspülen der abgelösten Verschmutzungen. In der Regel wird abschließend streifenfrei nachgetrocknet.
Gegebenenfalls kann der Rahmen mit einem geeigneten Pflegemittel eingepflegt werden. Nach der Rahmenreinigung erfolgt die Reinigung der Glasflächen (siehe Glasreinigung mit Rahmenwäsche).

 

Glasreinigung mit Rahmenreinigung und Verfalzung?

(siehe wie Glasreinigung mit Rahmen) Zusätzlich wirt in diesem Fall die Leibung zwischen dem zu öffnenden Fenster und dem fest stehenden Fensterelement (Innenfalz) mit geeignetten Werkzeug und Reinigungsmittel gereinigt.


Was bedeutet eigentlich Unterhaltsreinigung der Fenster ?

Die Fenster oder Glas Unterhaltsreinigung besteht aus sich wiederholenden Reinigungsarbeiten in festgelegten Zeitabständen, bei der durch normale Umwelteinflüsse: z.B. Straßenstaub, Schmutzspuren durch Regenwasser, durch Insekten entstandene Verschmutzungen sowie durch die Benutzung z.B. Griffspuren entstandene Verschmutzungen mit dem bei der Unterhaltsreinigung üblichen Reinigungsmittel Glasreiniger, Alkoholreiniger, Allzweckreiniger beseitigt werden.

Was bedeutet eigentlich Baufeinreinigung der Fenster ?

Die Baufeinreinigung ist identisch mit den in der Praxis ebenfalls sehr geläufigen Begriffen "Bauschlussreinigung" sowie "Erstreinigung".
Die Baufeinreinigung wird nach der Fertigstellung von Neubau, Umbau oder nach Renovierungsarbeiten durchgeführt. Dabei wird insbesondere Handwerkerschmutz, z.B. Etiketten, Farb- und Lack-, Mörtel- und Zementspritzer sowie Reste von Fugendichtungsmassen, beseitigt. Gegebenenfalls können die Rahmen eingepflegt werden.

Was bedeutet eigentlich Sonderreinigung der Fenster ?

Reinigungen, die über den Rahmen der Unterhaltsreinigung hinausgehen, sind Sonderreinigungenund werden in der Regel als Einzelaufträge vergeben.
Verschmutzungen, die bei Sonderreinigungen beseitigt werden, sind beispielsweise Ablagerungen von Flugrost, Trübungen auf Glasscheiben, Rückstände von Folien, Bemalungen oder Aufklebern, Verkrustungen und Belagsbildung am Rahmen, abgenutzte Pflegemittelaufträge auf Rahmen etc. Zur Beseitigung dieser Verschmutzungen kommen in der Regel spezielle Betriebs- und Arbeitsmittel zum Einsatz.
Wieso habe ich oftmals im Winter ( auch nach erfolgter Reinigung ) beschlagene Außenscheiben ?
Damit Scheiben beschlagen, müssen zwei Voraussetzungen vorliegen:
Sie müssen kälter sein als die umgebende Außenluft, und diese Luft muss mit Feuchtigkeit gesättigt sein. Denn Luft kann nur eine bestimmte Menge an Feuchtigkeit aufnehmen, und zwar umso mehr, je wärmer sie ist. Trifft die gesättigte Luft nun auf die kalte Scheibe, kühlt sie ab und muss daher einen Teil der enthaltenen Feuchtigkeit an der Oberfläche abgeben: Das Wasser kondensiert auf der Scheibe, die Scheibe beschlägt.

Warum Verschmutzen, neue Fenster schneller ?

Bei ausgetauschten Fensterscheiben ist manchmal festzustellen, dass die neue Scheibe schneller verschmutzt als die ältere,vorhandene Verglasung.
Verständlich wird dieser Vorgang, wenn wir erkennen, dass Glas keine völlig glatte und geschlossene Oberfläche ist, sondern winzige Erhöhungen und Einkerbungen unter dem Mikroskop sichtbar werden.
Bei der Produktion von Isolierglas wird entmineralisiertes, völlig reines Wasser benutzt.
Während des Waschvorgangs nimmt dieses Wasser alle in der Glasoberfläche eingebetteten Kleinstteile auf. Nach der Herstellung ist das Glas tatsächlich porentief sauber.
Eingesetzt in das Gebäude, wird das Glas vielfältigen Umwelteinflüssen ausgesetzt. Ausdünstungen aus Dichtstoffen, Abgase, im Regenwasser und Waschwasser gelöste Chemikalien werden von den freiliegenden Einkerbungen der Oberfläche begierig aufgenommen und festgehalten.
Die alten Verglasungen wurden diesem Vorgang schon ausgesetzt. Die Einkerbungen sind bereits aufgefüllt mit kleinsten Stoffen, die durch das Reinigen gleichmäßig verteilt wurden.
Die Verglasung sieht zwar sauber aus - sie ist es jedoch nicht. Neue Ablagerungen haben keinen Platz mehr, wodurch subjektiv eine spätere Verschmutzung stattzufinden scheint.
Nach ein bis zwei Jahren hat die neue Scheibe die Oberflächenbeschaffenheit der alten Verglasung erreicht - ist also genauso fein und gleichmäßig verschmutzt. Es sind keine Unterschiede mehr festzustellen.


Lohnt sich ein Fensterputzer überhaupt?


"Das ist ja wie Weihnachten!", sagte einmal eine zufriedene Kundin zu mir, obwohl es eigentlich gerade Hochsommer war. Genüsslich lehnte sie sich in ihren Liegestuhl im Garten zurück, schlürfte an einem kühlen Getränk und freute sich, dass sie keinen Finger rühren musste um ihre Fenster blitz blank sauber zu bekommen.Unbestreitbar liegt ein großer Vorteil, die Heinzelmännchen mit der Fensterreinigung zu beauftragen, darin, dass sie null Aufwand haben und trotzdem immer saubere Scheiben haben. Hand aufs Herz: Wer putzt schon gerne Fenster? Doch ist das nicht eigentlich ein unbezahlbarer Luxus? Sollte ich es nicht lieber selbst machen, mögen Sie sich fragen. Eine einfache Rechnung wird dies schnell beantworten. Angenommen, Sie sind berufstätig und verdienen 15 Euro die Stunde. Nehmen wir weiter an, Sie benötigen zur Komplettreinigung all Ihrer Glasflächen, einschließlich Rahmen vier Stunden. Wenn Sie in diesen vier Stunden ihrer beruflichen Tätigkeit nachgegangen wären (was ihnen sicher mehr Spaß gemacht hätte, als Fenster zu putzen), so hätten Sie 60 Euro verdient. Vergleichen Sie diesen Betrag nun mit dem, was Sie uns gezahlt hätten. Dies ist nur ein Beispiel.
Eine einfache Rechnung zeigt schnell: Für Berufstätige lohnt es sich nicht, selbst zu putzen. Rechnen Sie nun bitte selbst nach, wie lange Sie insgesamt für das Putzen all Ihrer Fenster an Zeit verbrauchen, oder sollte man besser sagen, vergeuden und wie viel Sie in dieser Zeit in Ihrem Job verdient hätten. Vergleichen Sie nun diesen Betrag, mit dem, was Sie uns gezahlt hätten, und Sie wissen, ob es sich für Sie finanziell lohnt, diese unangenehme Arbeit einfach an uns zu delegieren.
Aber ich arbeite doch gar nicht !
Auch zu Hause gilt: Delegieren und sich auf Wichtigeres konzentrieren, führt zu Erfolg! Wenn also erfolgreiche Menschen aus der Wirtschaft, zeitraubende Tätigkeiten delegieren, um sich so mehr auf ihren Job konzentrieren zu können, wie viel wichtiger ist dann wohl, sich auf die eigene Familie oder auf sich selbst zu konzentrieren und unliebsame und aufwändige Arbeiten wie Putzen zu delegieren?